Skippertraining in Bremerhaven

Am Freitagabend, den 19.03., trafen sich fünf Mitglieder unseres Vereins in Bremerhaven, um auf der Segelyacht "Polaris" für ein Skippertraining einzuschiffen.

Nach einem schnellen Einkauf wurde gemeinsam zu Abend gegessen und der Abend klang in einer gemütlichen Runde unter Corona-Bedingungen aus.

Am Samstag kam unser Trainer André mit an Bord und das zweitägige Skippertraining konnte, Dank behördlicher Genehmigungen und natürlich negativer Corona-Tests, beginnen.

Wir, Aribert, Andreas, Martin, Thekla und Maik, hatten uns auf die Themen Hafenmanöver und Schleusenfahrten geeinigt. Somit wurden an diesem Wochenende reichlich Anleger - an schwimmenden Fingerstegen, seitlich an den Kai oder rückwärts zwischen Dalben - unter teils kräftigem Seitenwind, gefahren.

Für das Üben von Schleusenfahrten wurden verschiedene Schleusen von den Teilnehmern selbst über Funk angerufen und die Bedingungen in der jeweiligen Schleuse sowie Besonderheiten bei den Signalen erfragt, bevor die Einfahrten freigegeben wurden.

Mit André Freibote von Segelpartner Nordsee stand uns ein ruhiger, kompetenter und emphatischer Trainer zur Seite, der nicht müde wurde unsere mindestens 1000 Fragen zu beantworten.

Am Sonntagabend machten wir uns mit vielen neuen Erfahrungen und Eindrücken auf die individuellen Rückreisen.

Wir fünf sind uns einig: Es war ein super Wochenende!