Regattatraining

Für heute, Samstag den 07.09.2019 hatte ich den Teilnehmern der Jollensegel-WhatsApp Regenfreiheit am Vormittag und 4 bft. Wind versprochen.

Die Wetterapp hatte dies vorausgesagt. Und was war? Nieselregen und Wind um 4 kn!

Trotzdem ging es aufs Wasser. Nicht nur der Pirat wurde von Andreas und mir aufgeriggt, auch unsere eifrigen Prüflinge für den 16.09. hatten ihre VB fertig gemacht. Zudem waren etliche Optis, ein Laser und unser 120er unterwegs.

Andreas und ich hatten uns auf einen gemütlichen Törn vorbereitet. Aber dann stach der Hafer und ich forderte die Crew des 420er zu einem Wettsegeln auf. Wenn sie zuerst am Kronenbruch anlegen, gebe ich ihnen einen aus.

Es wurde ein spannendes um die Wette schleichen. Mal war der Pirat vorn, mal der 420er. Bedenkt man die Yardstickzahlen, hatte der 420er zum Schluss die Nase bzw. den Bug vorn.