Regatta "Rupp un Runner" 2021

Die Rupp un Runner 2021 wurde als Mach Race gestartet. Jeweils zwei Mannschaften segelten in den Mariners gegeneinander.

Gegen 11 Uhr gingen die ersten beiden Mannschaften auf die Bahn. Oleg und Thorsten mit Moses segelten die Marina (Mariner 19), Volker und Rudolf segelten die Mariner 600 (die neue Mariner). Nach einem äußerst knappen Start gingen die Boote bei sehr schönem Wind um 2-3 bft. auf die Kreuz zur Luvboje. die Bahn wurde zweimal gesegelt und dann ging es vor dem Wind durch das Ziel. Dies erreichte die neue Mariner 600 als erste.

In der zweiten Wettfahrt starteten Stefan und Andreas auf der Marina 19 und Bodo und Martin auf der Mariner 600. Der Zieldurchlauf der beiden gleichwertigen Mannschaften konnte nur durch Foto ausgewertet werden. Zwar hatte die Mariner600 auf der Kreuz die Nase vorn, aber auf dem Vorwindkurs erwies sich die Mariner 19 als das schnellere Boot und ging als erste mit 0,5 Metern Vorsprung durchs Ziel.

Jetzt gab es erst einmal ein zünftiges Mittagessen mit Grillfleisch und Würstchen. Dabei erwies sich Oleg als hervorragender Grillmeister. Vielen Dank auch an Olegs Frau und Thorsten, die während der letzten Wettfahrt die gesamte Küche wieder auf Vordermann brachten.

Nun mussten Stefan und Andreas auf der Marina 19 und Martin und Bodo um den dritten Platz segeln. Hier hatten Stefan und Andreas die Nase vorn. und verwiesen Martin und Bodo auf den dritten Platz. Allerdings mussten sie sich in der letzten Wettfahrt gegen Volker und Rudolf mit dem zweiten Platz zufrieden geben.