Grundsanierung des Piratendecks

Als erstes waren natürlich die Beschläge ab zuschrauben. Sie landeten alle im Eimer. Ob ich sie nachher wohl daraus an der richtigen Stelle wieder montiere?

Das glatte Deck wird dick mit Abbeizer beschichtet. Damit dieser nicht vorzeitig trocknet und damit wirkungslos wird, bedecken wir das Deck mit Alufolie. Christo wäre begeistert, Greta weint Zären ob des Einsatzes von zwei Rollen Alu. Der Pirat sieht aus, wie ein Geschenk zur Silberhochzeit.

 

Zwei Tage später wird die Alufolie von Michaele Girmey Moussie und mir entfernt. Leider ist der Lack nur sehr wenig angegriffen und wir haben nur große Flecken abschaben können. Daher wurde das Boot zu Feierabend noch einmal mit dem Abbeizer einbalsamiert. Diesmal aber ohne Alufolie.

Auch am Dienstag war der Frust recht groß. Nur mit sehr scharfen Spachteln und dem Einsatz des Schwingschleifers kamen wir eine Stück weiter. Leider ist der vereinseigene Schwingschleifer verschwunden. Mit dem hätten wir sicherlich sehr viel mehr geschafft.