25. Rupp un Runner

Am 25.09.2019 fand die 25. Rupp un Runner, Segelregatta mit Yardstickwertung auf dem Schiedersee statt.

Pünktlich um 10:15 rief Stefan zur  Steuermannsbesprechung. Für viele war es das erste mal, dass sie an so einem Ereignis teilnahmen. Geplant war ein klassischer Dreieckskurs mit anschließender "Leberwurst" in der ersten Wettfahrt. guten Mutes machten wir uns auf den Weg. Leider war der Wind so schwach, dass die langsameren Boote fast nicht vorwärts kamen. Das letzte Boot glitt nach 2 Stunden 25 Minuten über die Ziellinie. Die ersten waren eine Stunde schneller.

Trotzdem bleibt hervor zu heben, dass alle Boote durchgehalten hatten. Niemand hat während der Wettfahrt aufgegeben.

Zur Mittagspause hatten zahlreiche Helfer am Grill und in der Küche dafür gesorgt, dass man einen ordentlichen "Gemüseteller" (Fleisch ist sein Gemüse) zu sich nehmen konnte. Aber auch Salate, Kuchen und Kaffee standen bereit.

Leider fehlte zur zweiten Wettfahrt dann noch mehr Wind. So teilte sich das Feld an der Leetonne in zwei Teile. Der erste Teil konnte mit moderatem Wind weiterfahren, den zweiten Teil erwischte das Windloch. blöder Weise gehörte ich zum zweiten Teil.